Was machst Du als Anlagenmechanikerin oder Anlagenmechaniker?

Vom Heizungsrohr bis zur Klimaanlage – als Anlagenmechanikerin oder Anlagenmechaniker installierst und wartest Du Sanitär-, Heizungs- und Solaranlagen. Außerdem verlegst und verbindest Du Rohre und Leitungen, stellst Anschlüsse her und nimmst diese in Betrieb. Auch die Wartung und Störungsbeseitigung an versorgungstechnischen Anlagen zählen zu Deinen Aufgaben.

Wo findet die Ausbildung statt und wie lange dauert sie?

Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre. An zwei Tagen in der Woche besuchst Du die Berufsschule Max-Taut-Schule, die sich in Berlin-Friedrichshain befindet. Zudem nimmst Du an überbetrieblichen Lehrgängen in den Werkstätten der Innung teil.

In der Berufsschule lernst Du etwas über Wassertechnik, Lufttechnik, Umwelttechnik und Wärmetechnik.

Was solltest Du mitbringen?

Was bieten wir Dir?

Wie sieht der Arbeitsalltag konkret aus?

Die Rekordpraktikanten: Fazit Praktikum #5 Anlagenmechaniker SHK.

In dem Video berichten zwei Praktikanten, was sie als Anlagenmechanikerin und Anlagenmechaniker erlebt haben.

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dann bewirb Dich bei uns:

per E-Mail bewerben

Wo Du dich bewirbst, welche Unterlagen Du einreichst und wie das Bewerbungsverfahren abläuft, kannst Du auf unserer Informationsseite nachlesen.

Mehr Informationen zur Bewerbung für eine Ausbildung

Zurück zur Übersicht