Was machst Du als Klempnerin oder Klempner?

Hoch hinaus geht es für Dich als Klempnerin oder Klempner beim Montieren von Blechbauteilen wie Dachrinnen oder Fensterbänken sowie beim Verkleiden von Dachflächen, Fassaden und Schornsteinen mit Blechen. Neben der Montage, Installation und Reparatur stellst du passgenaue Teile aus Metallprofilen, Feinblechen und Kunststoffen für Rohre und Leitungen her.

Wo findet die Ausbildung statt und wie lange dauert sie?

Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre. Einmal im Monat für eine Woche als Blockunterricht  besuchst du die Berufsschule Max-Taut-Schule, die sich in Berlin-Friedrichshain befindet. Zudem nimmst du an überbetrieblichen Lehrgängen in den Werkstätten der Innung teil.

In der Berufsschule lernst du Löt- und Pfalztechniken, Dachflächen abzudichten, Fassaden zu verkleiden sowie Bleche und Profile zu bearbeiten.

Was solltest du mitbringen?

Was bieten wir Dir?

Wie sieht der Arbeitsalltag konkret aus?

Die Rekordpraktikanten. Fazit Praktikum #21 Klempner.

In dem Video berichten zwei Praktikanten, was sie als Klrmpnerin und Klempner auf der Baustelle erlebt haben.

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dann bewirb Dich bei uns:

per E-Mail bewerben

Wo Du dich bewirbst, welche Unterlagen Du einreichst und wie das Bewerbungsverfahren abläuft, kannst Du auf unserer Informationsseite nachlesen.

Mehr Informationen zur Bewerbung für eine Ausbildung

Zurück zur Übersicht